Haus mit Makler verkaufen 2019-07-10T16:59:04+00:00

Immobilienverkauf mit Makler

Wer Wohnung, Grundstück oder Haus mit Makler verkaufen möchte, erhofft sich dadurch, dass schnell ein passender Käufer gefunden wird – ohne selbst viel Zeit in die intensive Suche und Auswahl zu stecken. Was bei der Wahl des Maklers zu beachten ist und mit welchen Kosten Sie rechnen müssen, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Die Auswahl des passenden Maklers ist entscheidend. Wählen Sie einen Makler, der mit der entsprechenden Objektart bereits Erfahrungen hat.
  • Zahlen Sie nichts im Voraus. Seriöse Makler verlangen keinen Vorschuss – Sie zahlen die Provision erst nach dem erfolgreichen Verkauf.
  • Wägen Sie genau ab, ob sich der Einsatz eines Maklers für Sie persönlich lohnt.
Geprüfte Makler vergleichen

Wie finde ich den richtigen Makler für den Hausverkauf?

Ein guter Makler nutzt Ihnen am Ende mehr, als er kostet. Doch was zeichnet einen seriösen Makler aus?

Folgende Aspekte sollten Sie bei der Auswahl Ihres Maklers beachten:

  • Ist er bereits seit mehreren Jahren im Markt etabliert und kann Erfolge aufweisen?
  • Passt Ihre Immobilie in das Portfolio des Maklers?
  • Fragt er nach einem Besichtigungstermin, bevor er Ihren Auftrag annimmt?
  • Stimmt sein vorgeschlagener Verkaufspreis mit Ihren Vorstellungen überein?
  • Ist er Mitglied in einem offiziellen Maklerverbund?

Wenn diese Aspekte und Ihr Bauchgefühl stimmen, können Sie einen Vertrag mit dem Makler aufsetzen. Dort wird genau festgelegt, zu welchen Konditionen der Grundstück-, Haus- oder Wohnungsverkauf durch den Makler durchgeführt wird. Halten Sie schriftlich fest, welche Aufgabe der Makler während der Verkaufsvorbereitung, der Angebotsphase und der Verkaufsphase für Sie übernimmt.

Welche Aufgaben kann mir der Makler abnehmen?

Sie allein bestimmen, welche Aufgaben der Makler für Sie übernehmen soll.

Ein guter Makler bietet Ihnen folgende Leistungen an:

  • Wertermittlung
  • Organisation der benötigten Unterlagen
  • Beratung hinsichtlich Bau- und Vertragsrechts
  • Vermarktung (Ermittlung der Zielgruppe, Erstellen eines Exposés, Einstellen von Inseraten)
  • Auswahl von Interessenten, Prüfung der Bonität
  • Durchführung der Besichtigungen
  • Durchführung der Verkaufsverhandlungen
  • Ausarbeitung des Kaufvertrags (gemeinsam mit dem Notar)

Maklergebühren beim Hausverkauf

Das Wichtigste zuerst: Ganz gleich, ob Sie ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück verkaufen, Maklergebühren werden erst beim Abschluss eines Kaufvertrags fällig. Findet die Immobilie keinen neuen Besitzer, muss der Makler auch nicht bezahlt werden.

Die Höhe der Makelrprovision unterscheidet sich je nach Bundesland.

Wer die Kosten für den Makler am Ende trägt, unterscheidet sich von Fall zu Fall. Während bei Vermietungen das Bestellerprinzip gilt, d.h. derjenige, der den Makler beauftragt, muss ihn auch bezahlen, gibt es beim Verkauf verschiedene Optionen.

  • Innenprovision: Der Verkäufer trägt die Maklerkosten. Das ist häufig der Fall, wenn das Objekt aufgrund von Faktoren wie Lage oder Zustand nur schwer zu verkaufen ist. Für den Käufer wirkt der Wegfall der Provision somit als zusätzlicher Kaufanreiz.
  • Außenprovision: Der Käufer trägt die Kosten für den Makler. Gerade bei besonders begehrten Immobilien sind Käufer gerne bereit, die Provision für den Makler zu übernehmen, um sich so den Zuschlag zu sichern.
  • Geteilte Provision: Verkäufer und Käufer teilen sich die Kosten für den Makler.
Der richtige Zeitpunkt für den Hausverkauf finden

Gibt es den perfekten Zeitpunkt für den Verkauf meiner Immobilie? Auch wenn sich pauschal kein idealer Zeitpunkt für einen Immobilienverkauf festlegen lässt, haben Sie dennoch zahlreiche Möglichkeiten, Ihren Immobilienverkauf positiv zu beeinflussen. Weiterlesen…

Für welche Regelung sich entschieden wird, ist den Beteiligten frei überlassen – rechtliche Vorschriften gibt es hierzu nicht. Das Gleiche gilt für die Höhe der Maklerkosten. Je nach Bundesland liegen die ortsüblichen Provisionen zwischen 3 und 7 Prozent des Verkaufspreises. Bei einem höheren Prozentsatz sollten Sie die Seriosität Ihres Maklers noch einmal genauer unter die Lupe nehmen. Wenn Sie sich dazu entscheiden, die Kosten für den Makler mit dem neuen Käufer zu teilen, können Sie auch versuchen nachzuverhandeln. Das muss allerdings vor dem Abschluss des Kaufvertrags geschehen.

Maklerprovision bei Hausverkauf

Immobilie befindet sich in Nordrhein-Westfalen, wo sich Käufer und Verkäufer die Maklerprovision teilen. Die selbstbewohnte Immobilie wird für 350.000 Euro mithilfe eines Maklers verkauft. In den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Bayern, Saarland, Baden-Württemberg, Bremen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz, Thüringen und Schleswig-Holstein wird die Provision zu gleichen Teilen von Verkäufer und Käufer getragen. Hier übernimmt jede Partei 3,57% der Kaufsumme.

Maßnahme Kosten für Verkäufer Kosten für Käufer
Energieausweis und andere Dokumente 500 Euro 0 Euro
Wertgutachten 2.000 Euro 0 Euro
Löschung der Grundschuld 400 Euro 0 Euro
Vorfälligkeitsentschädigung 9.000 Euro 0 Euro
Maklerkosten ink. Mehrwertsteuer (3,57%) 12.495 Euro 12.495 Euro
Notarkosten 0 Euro 3.000 Euro
Grundbuchgebühren 0 Euro 1.500 Euro
Grunderwerbsteuer (6,5%) 0 Euro 22.750 Euro
Gesamt 24.395 Euro 39.745 Euro
Kosten für Verkauf berechnen

Beim Immobilienverkauf fallen verschiedene Kosten an, die für Verkäufer nicht immer gleich sichtbar sind. Ein Rechenbeispiel verdeutlicht, welche Kosten beim Hausverkauf konkret entstehen. So können Kostenfallen vermieden werden. Weiterlesen…

Haus erfolgreich mit Makler verkaufen

Die Beauftragung eines Maklers ist besonders dann sinnvoll, wenn Sie entweder keine Zeit oder keine ausreichenden Kenntnisse für den Immobilienverkauf haben oder Sie ein schwer zu verkaufendes Objekt veräußern möchten. In diesem Fall sind die Kosten für den Makler sinnvoll investiert. Denn ein guter Erlös abzüglich der Provision ist in jedem Fall besser als gar kein Verkauf oder ein Verkauf zu einem schlechten Preis, der durch Unkenntnis entsteht.

Unsere Maklersuche hilft Ihnen dabei, einen seriösen Makler in Ihrer Region zu finden, der genau nach Ihren Vorstellungen arbeitet und auf ein großes Netzwerk zurückgreifen kann. Damit wird Ihnen die Abwicklung des Verkaufs von Anfang an erleichtert.

Geprüfte Makler vergleichen

Immobilie verkaufen? Hier Verkaufswert erhalten!

Badges