Familienwohnung verkaufen 2019-06-11T08:48:02+02:00

Familienwohnung verkaufen – Tipps zum Verkauf

Der Verkauf einer Familienwohnung läuft je nach Ausgangssituation sehr unterschiedlich ab. Handelt es sich um eine Wohnung, die sich im gemeinsamen Besitz von Ehepartnern in der Trennungsphase befindet, muss der Verkauf von beiden Miteigentümern beschlossen werden. Geht es lediglich um eine Familienwohnung, die Sie als Außenstehender verkaufen möchten, gestaltet sich der Verkauf einfacher. Wie Sie in den jeweiligen Fällen am besten vorgehen, wenn Sie Ihre Familienwohnung verkaufen möchten und welche Kosten dabei auf Sie zukommen, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Der Verkauf einer Familienwohnung muss im Falle einer Scheidung von beiden Ehegatten beziehungsweise im Falle einer Trennung von beiden Miteigentümern einvernehmlich entschieden werden.
  • Im Falle eines Konflikts hilft ein Immobilienmakler als neutraler Berater beim Verkauf der Familienwohnung.
  • Eine gute Aufteilung sowie der Zugang zu einem Außenbereich erleichtern den Verkauf der Wohnung und ermöglichen einen höheren Verkaufspreis.
Geprüfte Makler vergleichen

Verkauf und Vermarktung: So sprechen Sie die Zielgruppe an

Gerade in Städten wird das Wohnen unter dem eigenen Dach immer seltener. Familienwohnungen in Mehrfamilienhäusern sind daher eine beliebte Wohnform in Innenstädten sowie Vororten.

Bei der Zielgruppe handelt es sich um Familien oder Paare mit Kinderwunsch, die nach einem passenden Zuhause suchen. Gehen Sie in der Wohnungsanzeige also auf die Vorteile ein, die Ihre Familienwohnung für diese Zielgruppe mit sich bringt. Diese Vorteile könnten unter anderem folgende Punkte sein:

Wohnung als Familienwohnung verkaufen
  • die Nähe zu Schulen, Kindergärten und Spielplätzen
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • ein vorhandener Außenbereich
  • vorhandene Einkaufsmöglichkeiten wie Einkaufszentren oder Supermärkte
  • nahegelegene Parks oder Sportanlagen
  • ausreichend Parkmöglichkeiten
  • nicht zu viele Treppenstufen (falls die Wohnung in den unteren Geschossen liegt)
  • die ruhige Lage in einem familienfreundlichen Wohngebiet

Wem gehört die Familienwohnung nach einer Trennung oder Scheidung?

Bei einer Trennung bleiben die Besitzverhältnisse einer Wohnung vorerst so, wie sie sind. Gehört die Familienwohnung nur einem Partner oder Ehepartner, kann demjenigen vorerst ein Nutzungsrecht eingeräumt werden, dem die Wohnung nicht gehört. Beabsichtigt der Eigentümer einen Verkauf, so kann er diesen ohne Einverständnis des anderen Partners durchführen. Bei Scheidungen muss während der Trennungsphase zusätzlich geklärt werden, ob bei einer Person bedeutend mehr Bedarf an der Wohnung besteht als bei der anderen. Wohnen gemeinsame Kinder mit in der Familienwohnung, so steht immer deren Wohl im Vordergrund. Sie sollen möglichst in ihrem gewohnten Umfeld bleiben, was den Verkauf der Familienwohnung bei einer Trennung erschweren kann.

Wenn die Wohnung beiden Parteien gehört, muss sie gemeinschaftlich verkauft werden. Alternativ kann einer der beiden Partner den Eigentumsanteil des anderen übernehmen. Unmöglich ist es definitiv zu verlangen, dass einer der beiden Partner auf der Stelle auszieht. Sollte es zu keiner Einigung kommen, kann die Wohnung teilungsversteigert werden, was in den meisten Fällen zu Verlusten führt. Es empfiehlt sich also, möglichst gemeinsam eine Lösung zu finden.

Gibt es den perfekten Zeitpunkt für den Verkauf meiner Immobilie? Auch wenn sich pauschal kein idealer Zeitpunkt für einen Immobilienverkauf festlegen lässt, haben Sie dennoch zahlreiche Möglichkeiten, Ihren Immobilienverkauf positiv zu beeinflussen. Weiterlesen…

Verkaufe ich meine Familienwohnung lieber privat oder über einen Makler?

Haben Sie sich endgültig für den Verkauf Ihrer Familienwohnung entschieden, sollten Sie zunächst überlegen, ob Sie Ihre Familienwohnung lieber privat verkaufen oder einen Immobilienmakler zurate ziehen. Beide Varianten haben ihre Vorteile.

Privatverkauf einer Familienwohnung Familienwohnungs-Verkauf über einen Makler
Durch Immobilienportale wird große Reichweite geboten Der Profi erspart Ihnen den Aufwand von Preis- und Vertragsverhandlungen
Die Kontrolle über den Verkaufsprozess liegt bei Ihnen Professionelle und spezifische Beratung auch zum Thema Familienwohnung
Verkaufen Sie Ihre Immobilie kostengünstig und unabhängig Ein Makler kennt den regionalen Markt und kann einen besseren Verkaufspreis erzielen

Besonders bei Wohnungen im höheren Preissegment kann die Zusammenarbeit mit einem Makler lohnenswert sein, da dieser den möglichen Wert Ihrer Immobilie leichter einschätzen und somit einen höheren Preis verhandeln kann. Des Weiteren kann Ihnen ein Makler als neutraler Berater und Vermittler zur Seite stehen, wenn Sie rechtliche Fragen beim Verkauf der Familienwohnung nach einer Trennung haben.

Wie bestimme ich den Preis für meine Familienwohnung?
Der angebrachte Preis für den Verkauf Ihrer Familienwohnung hängt hauptsächlich von den folgenden drei Faktoren ab:

  • Lage und Anbindung der Familienwohnung
  • Größe und der Schnitt der Wohnung (inkl. Zugang zu einem Außenbereich)
  • bauliche Zustand sowie etwaiger Renovierungsbedarf

Vor allem die Lage spielt bei der Preisbestimmung eine wichtige Rolle. Zur ersten Orientierung bei der Preisfindung können Sie unsere Preiskarte oder die kostenlose Online-Bewertung Ihrer Familienwohnung in Anspruch nehmen. Einen gezielteren Schätzwert kann Ihnen jedoch nur ein Experte vor Ort nennen, wie beispielsweise ein Makler. Es ist in jedem Fall ratsam, den Preis nicht direkt zu hoch anzusetzen, um Interessierten einen Verhandlungsspielraum zu bieten.

Steuerliche Grenzen berechnen

Beim Immobilienverkauf mit Gewinn gibt es steuerliche Grenzen und Fristen, die beachtet werden sollten. Erfahren Sie hier, wie Sie die Spekulationssteuer beim Hausverkauf umgehen können, wie Sie den Verkauf in der Steuererklärung angeben und vieles mehr zum Thema Steuern beim Immobilienverkauf. Weiterlesen…

Welche Kosten entstehen beim Verkauf meiner Familienwohnung?

Während die Notarkosten beim Wohnungsverkauf für gewöhnlich beim Käufer liegen und Kosten wie etwa die Maklerprovision oftmals zwischen Käufer und Verkäufer geteilt werden, müssen andere Kosten vollständig vom Verkäufer übernommen werden. Beispielsweise wird die Spekulationssteuer fällig, wenn die Immobilie mit Wertzuwachs verkauft wird.

Verkaufspreis der Familienwohnung 450.000 Euro
Beim Verkauf anfallende Kosten (bspw. Reparaturen) – 7.000 Euro
ursprünglicher Kaufpreis – 400.000 Euro
zu versteuernder Gewinn 43.000 Euro
Persönlicher Steuersatz 40%
Höhe der zu zahlenden Steuer 17.200 Euro

Welche Unterlagen benötige ich für den Verkauf einer Familienwohnung?

Für die problemlose Verkaufsabwicklung sollten Sie folgende Dokumente bereits vorliegen haben oder gegebenenfalls organisieren:

Dokument Bezugsquelle Kosten
Grundriss Eigene Unterlagen bzw. Bauamt
Teilungserklärung Grundbuchamt 10 Euro (unbeglaubigt) 20 Euro (beglaubigt)
Grundbuchauszug Grundbuchamt 10 Euro (unbeglaubigt) 20 Euro (beglaubigt)
Protokolle der letzten drei Eigentümerversammlungen (drei Jahre) Eigene Unterlagen bzw. Hausverwaltung
Wohngeldabrechnung Eigene Unterlagen bzw. Hausverwaltung
Wirtschaftsplan (aktuell) Eigene Unterlagen bzw. Hausverwaltung
Rücklagenübersicht Eigene Unterlagen bzw. Hausverwaltung
Baubeschreibung Eigene Unterlagen bzw. Hausverwaltung Bauämter berechnen zwischen 5,00 Euro und 100,00 Euro für eine Abschrift
Energieausweis Eigene Unterlagen bzw. Hausverwaltung
Kopie Mietvertrag (soweit vermietet) Eigene Unterlagen

Hinweis: Die Gebühren und Orte für die Beantragung diverser Unterlagen können je nach Gemeinde variieren. Im Zweifelsfall wenden Sie sich am besten an das Bürgerbüro Ihrer Stadt, das Sie an entsprechende Stellen verweisen kann.

Gut zu wissen: In manchen Ländern, beispielsweise in der Schweiz, ist der Begriff „Familienwohnung“ rechtlich eingetragen und belegt, um die Familienwohnung während der Ehe als Eigentum eines oder beider Ehegatten zu schützen. Als Familienwohnung gilt hierbei der gemeinsame Haushalt von Eheleuten und gegebenenfalls derer Kinder. Im Falle eines Konflikts kann so niemandem von beiden die Wohnung einfach entzogen werden.

Geprüfte Makler vergleichen